Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Verspäteter Winter schlägt in Bulgarien zu

Foto: Ani Petrowa

Nach dem Frühlingswetter am Wochenende sind die Lufttemperaturen abrupt zurückgegangen und in Westbulgarien fiel reichlich Schnee. Es hat sich eine Schneedecke von 10 bis 15 Zentimetern gebildet. In Ostbulgarien ist es hingegen verregnet, mit Ausnahme vom Nordosten, wo es vorübergehend schneit. In den Regionen der Städte Burgas, Warna und Dobritsch sind stärkere Winde bis zu 70 Kilometer pro Stunde zu erwarten. Auch am Dienstag wird es vielerorts schneien. Erst am Mittwoch soll das Wetter langsam besser werden – die Niederschläge werden zurückgehen und die Lufttemperaturen ansteigen.

mehr aus dieser Rubrik…

Maria Gabriel

Vizepremierin Gabriel lehnt Vorschlag der PP-DB über Regierungsmemorandum entschieden ab

Nach einem Treffen mit den Botschaftern der EU und der USA erklärte Vizepremierin und Außenministerin Maria Gabriel bei einem Briefing im Außenministerium, dass sie das so genannte Regierungsmemorandum mit der PP-DB nicht unterzeichnen werde. Den..

veröffentlicht am 21.02.24 um 21:00

Wetteraussichten für Donnerstag, den 22. Februar

Am Donnerstag werden die Tiefsttemperaturen in Bulgarien zwischen -2°C und 3°C liegen, in Sofia um -1°C. Tagsüber wird es meist sonnig sein mit vorübergehender Bewölkung. Die Höchsttemperaturen erreichen 12°C bis 17 °C, in der Hauptstadt 12°C...

veröffentlicht am 21.02.24 um 19:45
Ivan Landzhev

Bulgarisches Kulturinstitut in Berlin lädt zu Lesung Ivan Landzhev mit Jeanette Spassova ein

Die Lesung findet am Donnerstag, den 22. Februar, im Bulgarischen Kulturinstitut, Leipziger Str. 114 – 115, 10117 Berlin statt und beginnt um 1900 Uhr. Der Einritt ist frei.  Hier die Annonce des Bulgarischen Kulturinstituts: Ivan..

veröffentlicht am 21.02.24 um 18:33