Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Krise wird Umrüstung der Armee nicht stoppen

Emil Eftimow
Foto: Pressezentrum des Verteidigungsministeriums

Die Rolle der bulgarischen Armee während des Ausnahmezustands aufgrund Covid-19 ist klar. Die Logik ist, das Innenministerium zu unterstützen, das an vorderster Front steht. Wir können an die Grenze gehen und dabei helfen, den Verkehr einzuschränken. Dies ist ein Teil der Hilfsoptionen, sagte Verteidigungschef Admiral Emil Eftimow gegenüber dem BNR. Die Projekte zur Umrüstung der Armee behalten weiterhin Priorität. Zahlungen könnten gestundet werden, aber die Modernisierung läuft nach Plan, sagte Eftimow.


mehr aus dieser Rubrik…

Jawdet Tschakarow und Deljan Peewski

DPS wählt neuen Vorsitzenden

Die Bewegung für Rechte und Freiheiten (DPS) wählt heute auf ihrer Nationalen Konferenz den neuen Parteivorsitzenden. Politischen Analysten zufolge hofft Deljan Peewski mit seiner Kandidatur für die Führungsposition seine Macht in der Partei zu..

veröffentlicht am 24.02.24 um 08:00

Ministerrat leuchtet heute Abend in den Farben der ukrainischen Flagge

Um dem zweiten Jahrestag des russischen Krieges gegen die Ukraine und dem zehnten Jahrestag der Annexion der Halbinsel Krim zu gedenken, wird das Ministerratsgebäude heute von 18:00 bis 24:00 Uhr in den Farben der ukrainischen Flagge, Blau und Gelb,..

veröffentlicht am 24.02.24 um 07:15

Wettervorhersage für das Wochenende

Am  Samstag  werden die Tiefsttemperaturen in Bulgarien zwischen  4 und 9°C liegen, in Sofia und den Tälern um 3°C. Am Vormittag wird es in Westbulgarien sonnig sein, aber im Westen wird die Bewölkung stark zunehmen, während es im Osten am Nachmittag..

veröffentlicht am 23.02.24 um 19:45