Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Corona-Tagesstatistik: 204 Neuinfizierte und 1 Toter

Foto: EPA/BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 3.519 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 204 neue Covid-19-Fälle registriert, die 5,8 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 59,31 Prozent ungeimpft.

Mit Abstand die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (40) diagnostiziert, gefolgt von Plowdiw (17), Warna (13) und Russe (12). Einzig aus den Regionen Widin und Kjustendil wurden keine neuen Covid-19-Fälle gemeldet.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 4.498.

352 Patienten werden stationär behandelt, darunter 43 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages ist ein Patient an bzw. mit Covid-19 gestorben. 134 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 38.054 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 1.245.848 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 4.598.580 Impfungen vorgenommen; am vergangenen Tag waren es 378.


mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 22 Neuinfizierte und keine Toten

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 806 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 22 neue Covid-19-Fälle registriert, die 2,73 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung..

veröffentlicht am 05.02.23 um 08:45

Obst- und Gemüseproduzenten versammeln sich zum landesweiten Treffen

Obst- und Gemüseproduzenten aus dem ganzen Land versammeln sich zu einem Treffen in Plowdiw, um die  Strategie für die Wiederbelebung der für Bulgarien traditionellen Produktionen zu erörtern. Die Veranstaltung wird von der Branchenkammer „Obst und..

veröffentlicht am 04.02.23 um 07:30

Wettervorhersage für das Wochenende

In der kommenden Nacht und am Samstag wird es bewölkt und windig bleiben . In Nordbulgarien und den Gebirgsregionen wird Schnee fallen . Mäßige bis starke Winde werden aus West-Nordwest wehen und Schneegestöber und Schneeverwehungen verursachen. Die..

veröffentlicht am 03.02.23 um 19:45