Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Corona-Tagesstatistik: 45 Neuinfizierte und keine Toten

Foto: EPA/BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 743 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 45 neue Covid-19-Fälle registriert, die 6 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 55,56 Prozent ungeimpft.

Die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia Stadt (11) diagnostiziert, gefolgt von Warna (10) und Burgas (5). Aus den Regionen Weliko Tarnowo, Widin, Wratza, Gabrowo, Dobritsch, Kardschali, Kjustendil, Lowetsch, Montana, Pasardschik, Plewen, Rasgrad, Smoljan, Targowischte und Jambol wurden keine neuen Covid-19-Fälle gemeldet.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 3.930.

408 Patienten werden stationär behandelt, darunter 40 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages ist kein Patient an bzw. mit Covid-19 gestorben; 163 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 38.122 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 1.251.209 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 4.603.857 Impfungen vorgenommen; am vergangenen Tag haben sich in Bulgarien lediglich 3 Bürger impfen lassen.


mehr aus dieser Rubrik…

Botschafter Marin Rajkow: Großbritannien hat sich als wichtiger Partner für Bulgarien etabliert

Das Mandat von Marin Rajkow als Botschafter Bulgariens im Vereinigten Königreich läuft am 1. März aus. Der ehemalige Botschafter in den Vereinigten Staaten und derzeitige stellvertretende Außenminister Tichomir Stojtschew wird ihn in London ersetzen...

veröffentlicht am 23.02.24 um 11:46
Olesya Ilashchuk und Wassil Tersiew

Die ukrainische Flagge wird weiterhin vor dem Rathaus der Hauptstadt wehen

„Bei einem Treffen mit der ukrainischen Botschafterin in Sofia, Olesya Ilashchuk, habe ich ihr gesagt, dass die ukrainische Flagge neben der bulgarischen und der europäischen Flagge am Rathaus wehen wird, solange ukrainische Männer und Frauen unsere..

veröffentlicht am 23.02.24 um 11:40
Христо Иванов

Christo Iwanow: Premierminister Denkow wird am 6. März zurücktreten

Es ist keine Bewegung in die Verhandlungen gekommen. Wir warten auf die Gegenposition von GERB, mit der wir die Verantwortung für die Regierung teilen. Das sagte Christo Iwanow, Ko-Vorsitzender der Partei „Demokratisches Bulgarien“ (DB), gegenüber..

veröffentlicht am 23.02.24 um 10:25