Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Staatspräsident und amtierender Premierminister gratulierten zum 8. März

Rumen Radew (l.) und Galab Donew
Foto: BGNES

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew gratulierte den bulgarischen Frauen anlässlich des 8. März. Auf seiner Facebook-Seite schrieb Radew: „Seien Sie weiterhin eine Inspiration mit Ihrer Würde und Ihrem Charme, bringen Sie Zärtlichkeit und Wärme in das Leben Ihrer Familien und Ihrer Nächsten! Bleiben Sei gesund, geliebt und geschätzt!“

Bei der Eröffnung der Regierungssitzung gratulierte auch der amtierende Ministerpräsident Galab Donew den bulgarischen Frauen: „Heute beginnen wir mit einem Punkt, der nicht auf der Tagesordnung steht. Liebe bulgarische Frauen, egal ob Sie den heutigen 8. März begehen oder nicht - Ihr seid Weisheit, sanfte Kraft, Inspiration und Leben. Danke für den Mut, die Sore und die Geduld, mit der Sie eine Welt des Friedens und der Gerechtigkeit für die Kinder Bulgariens schaffen. Glückwunsch zum Fest!“


mehr aus dieser Rubrik…

Jawdet Tschakarow und Deljan Peewski

DPS wählt neuen Vorsitzenden

Die Bewegung für Rechte und Freiheiten (DPS) wählt heute auf ihrer Nationalen Konferenz den neuen Parteivorsitzenden. Politischen Analysten zufolge hofft Deljan Peewski mit seiner Kandidatur für die Führungsposition seine Macht in der Partei zu..

veröffentlicht am 24.02.24 um 08:00

Ministerrat leuchtet heute Abend in den Farben der ukrainischen Flagge

Um dem zweiten Jahrestag des russischen Krieges gegen die Ukraine und dem zehnten Jahrestag der Annexion der Halbinsel Krim zu gedenken, wird das Ministerratsgebäude heute von 18:00 bis 24:00 Uhr in den Farben der ukrainischen Flagge, Blau und Gelb,..

veröffentlicht am 24.02.24 um 07:15

Wettervorhersage für das Wochenende

Am  Samstag  werden die Tiefsttemperaturen in Bulgarien zwischen  4 und 9°C liegen, in Sofia und den Tälern um 3°C. Am Vormittag wird es in Westbulgarien sonnig sein, aber im Westen wird die Bewölkung stark zunehmen, während es im Osten am Nachmittag..

veröffentlicht am 23.02.24 um 19:45