Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Istanbul-Konvention wird bindend für Bulgarien sein

Foto: BGNES

Obwohl die Istanbul-Konvention von sechs EU-Ländern, darunter Bulgarien, auf nationaler Ebene nicht ratifiziert wurde, tritt sie am 1. Oktober in der gesamten Europäischen Union in Kraft, gab die Europäische Kommission bekannt. Die Mitgliedsstaaten, auch wenn sie die Konvention nicht ratifiziert haben, werden rechtlich an das Dokument gebunden sein, erklärte Kommissionssprecher Christian Wiegand. Die Konvention ist ein rechtlicher Rahmen, der darauf abzielt, Frauen vor allen Formen von Gewalt zu schützen.
2021 entschied der Europäische Gerichtshof, dass auf Grund der Weigerung einiger Länder, die Instanbul-Konvention anzunehmen, die EU sie mit qualifizierter Mehrheit und nicht einstimmig ratifizieren könne.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Mittwoch

Am Mittwoch werden die Mindesttemperaturen in Bulgarien zwischen 1° und 4°C liegen, in Sofia um 1°C.Vormittags wird es bewölkt sein, vereinzelt mit leichtem Niederschlag. Am Nachmittag wird die Bewölkung auflockern und abnehmen. Es wird ein leichter,..

veröffentlicht am 20.02.24 um 19:45

Nikolaj Denkow vertraut Maria Gabriel

Nach der Eröffnung des Tunnels Zhelezniza auf der Struma-Autobahn sagte Premierminister Nikolaj Denkow, dass er sich nach der Rotation als stellvertretender Premierminister sieht. Doch das werde erst nach Verhandlungen feststehen. Nach Maria Gabriel..

veröffentlicht am 20.02.24 um 19:15

Dringende Maßnahmen erforderlich, um junge Menschen für die Verteidigung des Landes zu gewinnen

Während der Jahreskonferenz des Chefs der bulgarischen Verteidigung, Admiral Emil Eftimow, wies Präsident Rumen Radew darauf hin, dass die bulgarische Armee zwei Jahre nach Beginn des Krieges in der Ukraine vor den gleichen Problemen stehe wie in den..

veröffentlicht am 20.02.24 um 19:06