Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Digitale Karte präsentiert das ethnografische Erbe Bulgariens

Foto: iefem.bas.bg

Im Nationalen Ethnographischen Museum in Sofia wird heute um 17.00 Uhr eine interaktive digitale Karte Bulgariens vorgestellt, die das bewegliche und immaterielle Kulturerbe unseres Landes auf komplexe Weise und je nach Regionen präsentiert. 

Die Besucher können Zeichnungen, Fotos und Beschreibungen von Volkstrachten, architektonischen Mustern, typischem Volkshandwerk und Elementen festlicher Riten in unterschiedlichen Siedlungen unseres Landes sehen.

Die digitale Karte, die im Rahmen eines europäischen Projekts erstellt wurde, zeigt Artefakte, die im Laufe der Jahrzehnte in den Sammlungen des Nationalen Ethnografischen Museums gesammelt wurden.

Im Jahr 2021 wurde, ebenfalls vom Institut für Ethnologie und Folkloristik, das ethno-choreologische Informationssystem „Digitaler Tanzatlas“ entwickelt.


mehr aus dieser Rubrik…

Maria Gabriel

Vizepremierin Gabriel lehnt Vorschlag der PP-DB über Regierungsmemorandum entschieden ab

Nach einem Treffen mit den Botschaftern der EU und der USA erklärte Vizepremierin und Außenministerin Maria Gabriel bei einem Briefing im Außenministerium, dass sie das so genannte Regierungsmemorandum mit der PP-DB nicht unterzeichnen werde. Den..

veröffentlicht am 21.02.24 um 21:00

Wetteraussichten für Donnerstag, den 22. Februar

Am Donnerstag werden die Tiefsttemperaturen in Bulgarien zwischen -2°C und 3°C liegen, in Sofia um -1°C. Tagsüber wird es meist sonnig sein mit vorübergehender Bewölkung. Die Höchsttemperaturen erreichen 12°C bis 17 °C, in der Hauptstadt 12°C...

veröffentlicht am 21.02.24 um 19:45
Ivan Landzhev

Bulgarisches Kulturinstitut in Berlin lädt zu Lesung Ivan Landzhev mit Jeanette Spassova ein

Die Lesung findet am Donnerstag, den 22. Februar, im Bulgarischen Kulturinstitut, Leipziger Str. 114 – 115, 10117 Berlin statt und beginnt um 1900 Uhr. Der Einritt ist frei.  Hier die Annonce des Bulgarischen Kulturinstituts: Ivan..

veröffentlicht am 21.02.24 um 18:33