Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Finanzminister Wassilew: Der Präsident zitiert „Fake News“

Assen Wassilew
Foto: BTA

Präsident Rumen Radew habe in seinen Kommentaren zum Haushalt 2024 „Fake News“ zitiert, sagte Finanzminister Assen Wassilew in einer Erklärung vor Journalisten. Wassilew warnte, dass ein Präsidentenveto gegen den Finanzrahmen für das kommende Jahr dazu führen könnte, dass das Land ohne Haushalt ins neue Jahr geht.

Anlass für die Erklärung von Finanzminister Wassilew waren Worte des Präsidenten, in denen er die Informationen kommentierte, wonach der Verkauf von einem Fünftel des Grundstückfonds geplant sei.

„Das Gesetz enthält 109 Artikel und 16 Übergangsschlussbestimmungen. Sie wurden alle auf der Website der Volksversammlung veröffentlicht und zur Diskussion gestellt. Es gibt keinen Artikel, der den Verkauf von staatlichem Land vorsieht. Im Haushalt 2024 sind solche Einnahmen nicht vorgesehen“, so Wassilew.

Der Haushalt 2024 sieht dies nicht vor, aber jeder Haushalt hat einen dreijährigen Prognoserahmen und dort ist vom Verkauf von staatlichem Land die Rede, sagte der ehemalige geschäftsführende Wirtschaftsminister Nikola Stojanow gegenüber bTV.

mehr aus dieser Rubrik…

Jawdet Tschakarow und Deljan Peewski

DPS wählt neuen Vorsitzenden

Die Bewegung für Rechte und Freiheiten (DPS) wählt heute auf ihrer Nationalen Konferenz den neuen Parteivorsitzenden. Politischen Analysten zufolge hofft Deljan Peewski mit seiner Kandidatur für die Führungsposition seine Macht in der Partei zu..

veröffentlicht am 24.02.24 um 08:00

Ministerrat leuchtet heute Abend in den Farben der ukrainischen Flagge

Um dem zweiten Jahrestag des russischen Krieges gegen die Ukraine und dem zehnten Jahrestag der Annexion der Halbinsel Krim zu gedenken, wird das Ministerratsgebäude heute von 18:00 bis 24:00 Uhr in den Farben der ukrainischen Flagge, Blau und Gelb,..

veröffentlicht am 24.02.24 um 07:15

Wettervorhersage für das Wochenende

Am  Samstag  werden die Tiefsttemperaturen in Bulgarien zwischen  4 und 9°C liegen, in Sofia und den Tälern um 3°C. Am Vormittag wird es in Westbulgarien sonnig sein, aber im Westen wird die Bewölkung stark zunehmen, während es im Osten am Nachmittag..

veröffentlicht am 23.02.24 um 19:45