Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien bereitet Unterzeichnung eines bilateralen Sicherheitsabkommens mit der Ukraine vor

Foto: Ministerrat

Bei einem Treffen in Kiew erörterten Premierminister Nikolaji Denkow und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Zusammenarbeit in den Bereichen Energie und Rüstungsproduktion. Es wurde vereinbart, dass Bulgarien und die Ukraine den Ausbau von Logistik und Infrastruktur in der Region verstärken sollten.
Wolodymyr Selenskyj dankte Bulgarien für seine Unterstützung und betonte, dass sein Land an einer gemeinsamen Produktion im Verteidigungssektor interessiert sei. Ihm zufolge würde eine solche Qualitätsproduktion Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig den Defizitbedarf der Ukraine nicht nur in Kriegszeiten sondern auch danach decken. Bulgarien helfe der Ukraine, nach den Taten der russischen Verbrecher die Wahrheit wiederherzustellen, betonte Wolodymyr Zelenski.
Nikolaj Denkow versicherte seinerseits, dass die bulgarische Regierung und die Parlamentsmehrheit daran arbeiten, der Ukraine die größtmögliche politische, militärische, diplomatische, humanitäre und materielle Unterstützung zukommen zu lassen. Bulgarien ziehe die Unterzeichnung eines bilateralen Sicherheitsabkommens in Erwägung, doch zuerst müsse das Parlament zustimmen, sagte der bulgarische Premierminister. Er erinnerte daran, dass unser Land zu den Mitbegründern einer internationalen Koalition zur Bekämpfung der Entführung ukrainischer Kinder auf russisches Gebiet gehört.
Der bulgarische Premierminister überreichte Wolodymyr Selenskyj eine Nachbildung des Schwertes von Khan Kubrat. "Khan Kubrat, der auf ukrainischem Boden lebte und der erste historisch belegte Herrscher Bulgariens ist, hat gezeigt, dass man nur einig erfolgreich sein kann", sagte Denkow und betonte, dass das Geschenk die europäischen Bemühungen symbolisiere, einer europäischen Nation in Schwierigkeiten zu helfen. „Das ist unser Zeichen, dass wir in diesem Kampf bei euch sind. Wir werden so lange wie nötig die Ukraine unterstützen“, betonte der bulgarische Premierminister.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Daniel Mitow

GERB-Abgeordneter Daniel Mitow verzichtet auf Außenministerposten

„Bis der Präsident ein Dekret erlässt, erfüllen die derzeitigen Minister ihre Pflichten“, sagte der geschäftsführende Ministerpräsident Dimitar Glawtchew nach seinem Treffen mit dem Staatschef. Über weitere Einzelheiten wollte er sich nicht äußern. In..

veröffentlicht am 19.04.24 um 12:37

Bulgarien ist bereit, auf eine Eskalation der Lage im Nahen Osten zu reagieren

Die Situation im Nahen Osten werde von der Regierung und den Sicherheitsdiensten ständig beobachtet. Es bestehe die Bereitschaft zur Evakuierung bulgarischer Bürger. Derzeit gebe es keine direkte militärische Gefahr für Bulgarien, informiert der..

veröffentlicht am 19.04.24 um 09:30

Bulgarische Sängerinnen und Sänger unterstützen europäische Kampagne #UseYourVoice

Das Büro des Europäischen Parlaments in Bulgarien organisiert ein #UseYourVoice-Konzert zur Unterstützung der Kampagne für die Wahlen zum Europäischen Parlament am 9. Juni. Die jungen Sänger Dara, Preja, Dara Ekimova und Tino werden heute Abend auf der..

veröffentlicht am 19.04.24 um 08:05