Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Übergangsregierung arbeitet an nächstem Hilfspaket für die Ukraine

Atanas Saprjanow
Foto: BGNES

Die geschäftsführende Regierung arbeitet an der Ausarbeitung des nächsten Hilfspakets für die Ukraine, erklärte Verteidigungsminister Atanas Saprjanow gegenüber dem BNR nach dem Ende eines Treffens der NATO-Verteidigunsminister in Brüssel.

Saprjanow unterstützte den Vorschlag von Präsident Radew, der heute die Einführung einer obligatorischen militärischen Ausbildung für bulgarische Bürger gefordert hatte.

Verteidigungsminister Saprjanow stellte klar, die Rede sei von einer obligatorischen militärischen Ausbildung der Bürger und nicht von einer Rückkehr der Wehrpflicht, berichtete die BNR-Korrespondentin in Brüssel Angelina Piskowa.




Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Kreml sieht Bulgarien und Rumänien als Gefahren für seine Sicherheit im Schwarzen Meer

Kreml sieht Bulgarien und Rumänien als Gefahren für seine Sicherheit im Schwarzen Meer Kreml-Sprecher Dmitri Peskow sagte, dass Russland bereit sei, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um seine Sicherheit zu gewährleisten. Russland sehe „die..

veröffentlicht am 18.07.24 um 13:23

PP-DB werden Regierungsauftrag unerfüllt zurückgeben

Die Koalition PP-DB habe keine Zustimmung und Unterstützung von den anderen Parlamentsfraktionen erhalten, zunächst Gesetze gegen die Korruption zu verabschieden und erst dann Gespräche über die Bildung einer Regierung zu führen. Deshalb werde sie das..

veröffentlicht am 18.07.24 um 11:11
Das Denkmal von Wassil Lewski in Karlowo

Bulgarien feiert den 187. Geburtstag von Wassil Lewski

Selbstaufopferung, Ehrlichkeit, Kampf und der Glaube an das Recht auf nationale Freiheit und ein würdiges Leben - all dies verkörpert einer der meist geliebten bulgarischen Nationalhelden - Wassil Lewski. Am 18. Juli dieses Jahres begeht Bulgarien..

veröffentlicht am 18.07.24 um 10:05